Den Körper entsäuern, basenreich essen und den Metabolismus anschalten

Fastenwandern - Körper entsäuern, basenreich essen und den Stoffwechsel anschalten
Für alle Infos auf das Bild klicken – Vital99plus*

Gegen Sylvester zu geht es meistens stressig zu. Eine Vielzahl Frauen reagieren zu dieser Gelegenheit mit Durchschlafstörungen auf die beruflichen und privaten Ansprüche. Zusätzlich strapaziert das oftmals unsichere Klima das Immunsystem. Betroffene fühlen sich immer wieder über viele Tage kaputt und urlaubsreif. Dann reichen selbst die Wochenenden zur Besserung nicht mehr aus. Wer über Wochen kaputt ist, sollte auch an eine Übersäuerung als etwaige Grund denken. Ernährungsspezialisten weisen darauf hin, dass nicht nur andauernder Stress, sondern auch eiweißreiche Nahrungsmittel wie Fleisch, Wurst, Käse, aber auch Konditorwaren und Softdrinkss zu einer Übersäuerung im Leib führen können. Lagert sich Säure ab, funktioniert der Energiestoffwechsel nicht mehr fehlerfrei. Das macht sich häufig durch Anspannung, ausbleibender Aufmerksamkeitsfähigkeit und erhöhte Stressempfindlichkeit bemerkbar.

 

Den Corpus entsäuern und basisch essen

Sachkundigen raten im 1. Schritt dazu, die Entsäuerung mehrere Wochen lang aktiv mit basenhaltigen Mineralstoffprodukten wie beispielsweise Basica (Apotheke)* zu flankieren. Denn die integrierten basischen Mineralien und Spurenelemente können überschüssige Saure Lösung neutralisieren und das Säure-Basen-Balance stabilisieren. So wird der Energiemetabolismus gefördert und es wird für mehr Kräfte und neue Leistungsschwung gesorgt. Im 2. Schritt sollte man basisch wirkenden Esswaren während der Basenkur den Vorzug geben. Unter basica.de kann mit einem gesonderten Säure-Basen-Rechner ermittelt werden, wie reichaltig an Basen oder übersäuernd die Nahrungsmittel sind, die man jeden Tag ißt.

 

Den Metabolismus richtig hoch fahren

In der dritten Phase kann durch wiederholende körperlicher Beweglichkeit und zufriedenstellende Flüssigkeitszufuhr der Metabolismus aktiviert werden. Zusätzlich bleibt der Kreislauf in Beschwingtheit, das sorgt für gute Stimmung. (djd).

 

Drei Initiativen zu neuer Tatkraft

(djd). Die wiederkehrende Einnahme basisch wirkender Mineralien ist die erste Phase der Energiekur. Der Corpus wird so von übrig gebliebener Saure Lösung befreit und das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder hergestellt. Im zweiten Schritt bringt man den Metabolismus mit Joggen, Fahrrad fahren oder strammen Wanderungen auf Touren. Nervosität kann mit Yoga, Bücher lesen und Atemübungen neutralisiert werden. Das aufnehmen von 2 Flaschen stilles Wasser täglich hilft, Saure Lösung über die Nieren auszuscheiden. Im dritten Abschnitt  wird auf eine basische Ernährung umgestellt. Ratschläge dazu gibt es unter basica.de .

 

……………………………

 

Bewegung ist in Kombination mit einer richtigen Ernährung wesentlich für Fitness, Vitalität, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit  Mit welcher Motivation, Energie und Einstellung wir durch unser Leben gehen, hängt damit zusammen, wie wir uns ernähren, bewegen, denken und entspannen. Mehr Informationen zu Ernährung, Bewegung, Bewusstsein und Ergänzung für Wohlbefinden und Fitness gibt es bei  lifepower.altervista.org

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.