Eine kulinarische Reise macht besonders viel Spaß, wenn auch die Unterkunft zum Urlaubsprogramm passt

Anzeige

Auch in der eher kalten Jahreszeit warten viele Urlaubsziele in Deutschland und Europa mit besonderen Genüssen auf. Im Mittelpunkt stehen jetzt kulinarische Spezialitäten, die typisch für die Region und die Jahreszeit sind. Im Piemont beispielsweise ist Trüffelzeit, in Griechenland werden schmackhafte Oliven aufgetischt und in Italien und Deutschland erfreuen sich die Gaumen im Herbst an Wild und frischen Pilzen. Sehr beliebt sind auch die traditionsreichen Weinanbaugebiete in Deutschland – wie beispielsweise die Mosel – die mit verschiedenen regionalen Spezialitäten locken.

 

Kulinarisch reisen: Märkte und Feste

Südtirol ist ein beliebtes Urlaubsziel für Herbst- und Winterurlauber. Die leuchtenden Farben und die beeindruckende Natur laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Die Tiere kehren von den Almen ins Tal zurück. Dies wird beim traditionellen Almabtrieb gefeiert. In vielen Städten und Dörfern finden Märkte statt, wo regionale Spezialitäten verkostet werden können, beispielsweise der Stegener Markt in Bruneck, der traditionelle „Sealamorkt“ in Glurns im Vinschgau oder der Meraner Herbst. Bei allen Events stehen die kulinarischen Genüsse, Traditionen und Folklore im Mittelpunkt.

 

Deftig genießen beim Südtiroler Törggelen

Auch bei den beliebten Südtiroler Törggele-Abenden kommen Gäste in den Buschenschänken in den Genuss von vielen Köstlichkeiten. Törggelen bezeichnet den Brauch, dass nach der Weinlese in gemütlicher Runde eine Mahlzeit eingenommen wird.  Hier werden junger Wein und süßer Most mit kräftigen Spezialitäten aufgetischt. Doch kulinarisch reisen bedeutet nicht nur schlemmen, sondern auch Sehenswürdigkeiten erkunden. Ein schönes Ausflugsziel sind in Südtirol die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff über der Meraner Kurstadt. Im sehenswerten Glashaus mit Terrarium können Besucher wetterunabhängig besondere Pflanzensammlungen sowie außergewöhnliche tierische Bewohner bewundern.

 

Wohlfühlen im Ferienhaus

In Südtirol, aber auch in anderen Regionen sind ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung als Unterkunft empfehlenswert, um den Urlaub flexibel gestalten zu können. Nach den abwechslungsreichen Erkundungstouren kann der Komfort des privaten Feriendomizils genossen werden. Auch ist es möglich, in der Küche landestypische Köstlichkeiten zuzubereiten. Weltweite Ferienunterkünfte für jeden Geschmack und in einer großen Auswahl können beispielsweise auf dem Ferienhausportal FeWo-direkt.de gebucht werden.

 

Kulinarisch reisen in die Toskana

Die Toskana ist ein weiteres beliebtes Ziel für kulinarische Reisen. Hier verzaubern Weinberge, Hügel, Olivenhaine und Wälder in warmen und bunten Farben. In den Wäldern liegt ein angenehmer Duft nach Pilzen in der Luft, während auf den Wiesen würzige Kräuter eingeatmet werden können. Zu den kulinarischen Höhepunkten zählen in den Restaurants und auf den zahlreichen Dorffesten Gerichte mit frischen Steinpilzen, Kastanien und Wild. Regionale Spezialitäten können auch auf den Märkten gekauft werden. Führungen durch die Weingüter bieten die Möglichkeit, alles über die Weinherstellung zu erfahren und einen edlen Tropfen zu kosten.

 

Weingenuss in Deutschland

Eine kulinarische Reise ist auch in Deutschland lohnenswert, beispielsweise zu den landschaftlich schönen Weinanbaugebieten wie Mosel, Rheinhessen, Franken, Sachsen oder Baden. In allen Orten erwarten die Gäste Weinfeste, Weinbergführungen, Verkostungen und regionale Spezialitäten, beispielsweise in der Pfalz der Flammkuchen. Auch der Bodensee ist für kulinarische Schätze bekannt: zum Beispiel Käsespezialitäten, frisch geräuchertes Felchenfilet, Apfelgerichte und süffiger Wein.(mpt-14/49781a). 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.