Regelmäßige Massagen mit einem hochwertigen Öl straffen die Formen – das ist besonders während einer Schlankheitskur sehr wichtig

Lange Abende auf dem Sofa, schweres Essen und wenig Bewegung: Über die Wintermonate legen die meisten Menschen an Gewicht zu. Unter dicken Klamotten lassen sich Pölsterchen leicht verstecken. Doch sobald der Sommer vor der Tür steht, möchten alle wieder schlank sein. Kein Wunder, dass Diäten jetzt Hochkonjunktur haben.  Das aber bedeutet wiederum Stress für die Haut. Mehr als 40 Prozent aller Frauen klagen während und nach einer Schlankheitskur über entsprechende Probleme. Der Bauch zeigt Falten, die Oberschenkel sind schlaff und die Gesichtshaut wird trocken.

 

Diäten stressen die Haut

Das liegt zum einen daran, dass nach Gewichtsabnahme plötzlich Haut „übrig“ ist. Zum anderen verursachen Diäten oft einen Flüssigkeitsverlust, so dass sich im Gesicht trockene Stellen und Fältchen zeigen. Außerdem kann durch eine fettarme Ernährung ein Mangel an den fettlöslichen Vitaminen A und E entstehen, die für die Gesundheit und Schönheit der Haut wichtig sind. Darum sollte man sie jetzt mit gut abgestimmter Pflege besonders unterstützen.  Gegen schlaffe Körperpartien und Cellulite, die nach einer Gewichtsabnahme zunächst auffälliger werden kann, hilft eine tägliche Massage mit straffendem Öl mit Coffein und Vitaminen. Diese Inhaltsstoffe werden auch von Fachleuten geschätzt. Das Active Balance Massageöl von frei ist deshalb das Anti-Cellulite-Produkt 2012, das in deutschen Apotheken am meisten empfohlen wird (Bundesverband Deutscher Apotheker e. V.).

 

Die Trockenheit einfach wegcremen

Spannungsgefühl und Trockenheit der Gesichtshaut rückt man dagegen am besten mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme zu Leibe, die Wirkstoffe wie Aloe vera, Panthenol oder Urea, aber dafür keine belastenden Konservierungsstoffe enthält.  Außerdem sollte man für reichlich Flüssigkeitszufuhr sorgen – mindestens 1,5 Liter Mineralwasser oder Kräutertee pro Tag polstern die Haut von innen zusätzlich auf. Und zu guter Letzt hilft viel Bewegung an der frischen Frühlingsluft. Das fördert die Durchblutung, lässt den Teint rosig schimmern und nebenbei gleich noch die übrigen überflüssigen Pfunde schmelzen. (djd).

 

Umfrage: Pflege ist während einer Diät gefragt

Das frei Hautforschungsinstitut hat 523 Frauen ab 14 Jahren gefragt, wie sie ihre Haut während einer Diät pflegen. Demnach verwenden 39 Prozent der Befragten spezielle Pflegeprodukte. Besonders beliebt sind bei 25 Prozent der Frauen feuchtigkeitsspendende Cremes. 16,8 Prozent unterstützen die Körpersilhouette mit straffenden Körperlotionen. Straffende Gesichtscremes sind bei 13 Prozent und reichhaltige Pflegeöle bei 13,1 Prozent der Frauen gefragt. (djd).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.